Über 60 Jahre Flucht und Vertreibung

Home weitere Infos Inhalt / Suche Copyright Impressum TV-Kanal

  

Gedenktag

  

Mit uns im Dialog bleiben ...
... mit den ODF-Foren auf Yahoo ... auf YouTube ... auf twitter ... auf facebook ... auf meinVZ

weitere Infos
 

Landsmannschaft Ostpreußen Landesgruppe NRW e.V.


Die Landsmannschaft  Ostpreußen ist EUFV-Gründungsmitglied
Die Landsmannschaft
 Ostpreußen ist EUFV-
Gründungsmitglied

Gedenkschrift:
Gedenkschrift - 60 Jahre LO-NRW
60 Jahre LO Landesgr. NRW
für weitere Infos hier klicken

Die Deutschen in Polen 1918-1939 - Vortrag von Prof. Dr. Hartmut Fröschle

für weitere Infos hier klicken

Danzig und Ostpreußen - zwei Kriegsanlässe 1939. Vortrag von Gerd Schultze-Rhonhof

für weitere Infos hier klicken

Danzig und Ostpreußen - zwei Kriegsanlässe 1939. Vortrag von Gerd Schultze-Rhonhof
für weitere Infos hier klicken

Legende und Wirklichkeit. Die polnischen Ostgebiete im neuen Licht: Amtliche Ziffern und Fakten widerlegen Propaganda.
für weitere Infos hier klicken

Verlag Heiligenwalde - Für weitere Infos hier klicken!

Verlag Heiligenwalde


Tag des Gedenkens an die Vertreibung der Deutschen
Offener Brief der LO-Landesgruppe NRW an den Bund der Vertriebenen

BdV - Bund der Vertriebenen
Vereinigte Landsmannschaften und Landesverbände e.V.
Herrn Dr. Fabritius
Godesberger Allee 72 - 74
53175 Bonn

Datum: 08.06.2015

Sehr geehrter Herr Dr. Fabritius,

anlässlich Ihrer Begrüßungsrede beim Jahresempfang des BdV haben Sie u.a. ausgeführt, es sei wichtig, „dass die gesellschaftliche Anerkennung von Vertreibungsschicksalen nun auch regelmäßig in einem Gedenktag Ausdruck finden wird, den wir am 20. Juni (2015) zum ersten Mal begehen werden.“ Durch diesen Gedenktag werde die „öffentliche und politische Wahrnehmung der Themen Flucht und Vertreibung“ gestärkt, „das Leid durch den Verlust von Heimat und von Angehörigen in Erinnerung“ gerufen und gewürdigt, „was Vertriebene für den Wiederaufbau Deutschlands in den Nachkriegsjahren geleistet haben.“

Wir, die Landesgruppe Nordrhein-Westfalen der Landsmannschaft Ostpreußen (LO NRW), teilen diese Einschätzung nicht. Dass am 20. Juni, dem Weltflüchtlingstag, auch der deutschen Vertriebenen gedacht werden soll, stellt für die LO NRW keinen Grund zur Freude dar, sondern – wie es die Ost- und Mitteldeutsche Vereinigung (OMV) der CDU-NRW am 1. September 2014 in einer Pressemitteilung formuliert hat – eine Enttäuschung. Die deutschen Opfer werden den internationalen Flüchtlingen, derer bisher schon am Weltflüchtlingstag gedacht wurde, hinzugefügt – gewissermaßen als Draufgabe.

Der zugrunde liegende Beschluss der Bundesregierung vom 27. August 2014 fällt gegenüber den Beschlüssen der Bundesländer Bayern, Sachsen und Hessen zurück, die seit 2014 jeden zweiten Sonntag im September als eigenen Gedenktag für die deutschen Opfer von Flucht und Vertreibung begehen. Dem Anlass angemessener wäre es nach Ansicht der OMV NRW gewesen, einen nationalen Gedenktag nach diesem Länder-Vorbild einzurichten, bei dem die eigene deutsche Geschichte im Vordergrund steht. Auch nach Meinung der LO NRW kann der Weltflüchtlingstag kein vollwertiger nationaler Gedenktag sein; für ein würdiges nationales Gedenken an die deutschen Opfer genügt der 20. Juni nicht.

Jedenfalls stellt die Entscheidung gegen einen „eigenen“ Gedenktag für die deutschen Heimatvertriebenen, Vertriebenen, Flüchtlinge und Spätaussiedler nach unserer Ansicht eine Geringschätzung des Leides und der Aufbauleistung der Vertriebenen dar. Die LO NRW beabsichtigt deshalb nicht, ihn durch ihre Teilnahme an Veranstaltungen oder gar durch eigene Aktionen aufzuwerten. Auch und gerade in der jetzigen Zeit sollten die Vertriebenen, um mit Gernot Facius zu sprechen (Junge Freiheit, Nr. 22/15 vom 22. Mai 2015), nicht zu leise sein und vor allem: sie sollten an ihren Kernanliegen festhalten.

Mit freundlichen Grüßen
im Auftrag des Vorstandes der Landesgruppe NRW
Jürgen Zauner, Landesgruppenvorsitzender
 

Quelle:
Offener Brief der LO Landesgruppe NRW an den BdV, 08.06.2013

Diskutieren Sie diese Meldung in unserem Forum

PDF-Datei als Druckversion

________________________________
weitere Informationen:
Petition der Landsmannschaft Ostpreußen, Landesgruppe Nordrhein-Westfalen e.V.,
 an den Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages vom 14. Juni 2013

 


Seit dem 10.01.2008 sind Sie der 

. Besucher

Die Web-Seiten sind optimiert für 1024x768 oder höher und 24 Bit Farbtiefe sowie MS-Internet Explorer 11.x oder höher.
Netscape ab 4.x oder andere Browser mit Einschränkungen verwendbar. -  Optimale Darstellung im Vollbildmodus.
Soundkarte für Tonwiedergabe erforderlich.

www.Ostpreussen-NRW.de/aktuelles
  


Zwangsarbeiterrente Gedenktag


. . . Wenn Sie die Preußische Allgemeine Zeitung jetzt 4 Wochen kostenlos testen möchten klicken Sie auf diese Zeile . . .
zur Landsmannschaft Ostpreußen

Ostpreußen
Erleben Sie Tradition
mit Zukunft

zur Preußischen Allgemeinen Zeitung / Das Ostpreußenblatt zum Preußischen Mediendienst

 
 
 
 
 
 
 

NRW-Logo

 
 
 
 
 
 
 
 

English / Englisch polnisch / polska Russisch / Русский  

Copyright © 2000-2018  LO - Landesgr. NRW e.V.

Datenschutz

Stand: 15. Juli 2018

zur Feed-Übersicht