Über 60 Jahre Flucht und Vertreibung

Home weitere Infos Inhalt / Suche Copyright Impressum TV-Kanal

  

Gruppe Bonn

  

Mit uns im Dialog bleiben ...
... mit den ODF-Foren auf Yahoo ... auf YouTube ... auf twitter ... auf facebook ... auf meinVZ

weitere Infos
 

Landsmannschaft Ostpreußen Landesgruppe NRW e.V.


Die Landsmannschaft  Ostpreußen ist EUFV-Gründungsmitglied
Die Landsmannschaft
 Ostpreußen ist EUFV-
Gründungsmitglied

Gedenkschrift:
Gedenkschrift - 60 Jahre LO-NRW
60 Jahre LO Landesgr. NRW
für weitere Infos hier klicken

Die Deutschen in Polen 1918-1939 - Vortrag von Prof. Dr. Hartmut Fröschle

für weitere Infos hier klicken

Danzig und Ostpreußen - zwei Kriegsanlässe 1939. Vortrag von Gerd Schultze-Rhonhof

für weitere Infos hier klicken

Danzig und Ostpreußen - zwei Kriegsanlässe 1939. Vortrag von Gerd Schultze-Rhonhof
für weitere Infos hier klicken

Legende und Wirklichkeit. Die polnischen Ostgebiete im neuen Licht: Amtliche Ziffern und Fakten widerlegen Propaganda.
für weitere Infos hier klicken

Verlag Heiligenwalde - Für weitere Infos hier klicken!

Verlag Heiligenwalde


Gruppe Bonn - Nachrichten-Übersicht 2013:

     Nachrichtenarchiv 2012
     Nachrichtenarchiv 2011
     Nachrichtenarchiv 2010
     Nachrichtenarchiv 2009
     Nachrichtenarchiv 2008

weitere Infos unter: www.ostpreussen-bonn.de


Bonn-Bad Godesberg – In eigener Sache:
Der Vorstand braucht dringend Hilfe! Bitte, melden Sie sich, wenn Sie uns unterstützen wollen. Ein „fröhlicher Haufen“ erwartet Sie, der gerne neue Ideen und Anregungen aufgreift. Wir würden uns über Ihre Meldung freuen!

Die Gruppe Bonn ist auch über e-Post erreichbar.


aktuelle Veranstaltungstermine 2013 der Gruppe Bonn

Bonn-Bad Godesberg – Sonntag, 10. November, 15 bis 16 Uhr, Stadthalle: Kaffeetrinken mit Programm. Dia-Vortrag von Janne Neuman mit dem Thema „Künstlerkolonie Nidden“.

Bonn – Sonntag, 24. November, 15 Uhr, Nordfriedhof Bonn: Ostdeutsches Totengedenken der Kreisgruppe.

– Dienstag, 26. November, 14 Uhr, Nachbarschaftszentrum Brüser Berg, Fahrenheitstraße 49: Frauenkreis. „Licht im Ost“.

– Sonntag, 8. Dezember, 15.30 Uhr, Haus am Rhein, Elsa-Brandström-Straße 74: Adventliche Stunde.

weitere Termine siehe hier


Bericht von der Ostpreußenreise der Gruppe Bonn

Bonn – Bericht von der Ostpreußenreise vom 13. bis 23. Juni – 36 Teilnehmer machten sich auf den Weg in die Heimat. Nach einer Zwischenübernachtung in Posen, gelangten die Teilnehmer über Gnesen (Dombesichtigung) nach Thorn an der Weichsel. Beata, die Reiseleiterin, machte einen kurzen Rundgang im Zentrum. Gegen 16 Uhr erreichte die Gruppe Allenstein, wo die deutsche Volksgruppe im Kopernikushaus sie erwartete. Bei Kaffee und Kuchen berichteten die Vorsitzende Christina Plocharska und Renata Barzewska über die Arbeit vor Ort. Der Geistliche Domherr Andre Schmeier gesellte sich dazu und erzählte ebenfalls über seine Tätigkeit. Die Gruppe erreichte ihr Hotel Warminski, wo sie zwei Nächte blieb.

Am nächsten Morgen fuhr sie nach Osterode, wo das diesjährige Sommerfest stattfand. Nach dem ökumenischen Gottesdienst in der Arena am Drewenssee, wurden einige Ansprachen gehalten, Ehrungen vorgenommen und ein buntes kulturelles Programm wurde von den deutschen Vereinen vorgetragen. Zwei Busse aus Deutschland waren angereist, die Bonner Ostpreußen mit einigen Braunsbergern und die Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern mit Manfred Schukat. Bei herrlichem Sommerwetter wurde ein interessantes Programm angeboten. Die Rückfahrt mit dem Bus erfolgte über Dietrichswalde mit Besuch der Kreuzwegstationen und Heilquelle. Dann ging es zurück nach Allenstein.

Am Sonntag verließ die Gruppe Allenstein, besuchte den Gottesdienst mit Domherrn Andre Schmeier in Jommendorf. In Hohenstein gab es einen Zwischenstopp, wo die Gruppe das Freilichtmuseum besuchte mit seinen unterschiedlichsten Häusern früherer Zeiten. Das nächste Ziel war Sensburg, wo die Teilnehmer drei Nächte verbrachten. Am nächsten Tag ging die Fahrt zur Kruttinna zum Staken und weiter nach Nikolaiken mit Schifffahrt auf dem Spirdingsee.

Am folgenden Tag ging die Fahrt zum Soldatenfriedhof bei Lyck und die Gruppe besuchte die Deutsche Minderheit in Lyck, wo sie erwartet wurde und gemeinsam wurden deutsche Volkslieder gesungen. Es folgte eine Besichtigung des Wasserturms mit Museum, der Wasserturm gehört der Deutschen Minderheit. Die Gruppe fuhr zurück nach Sensburg. Dann ging es weiter nach Heilige Linde mit Orgelkonzert, die Gruppe verließ Masuren und fuhr weiter über Wormditt nach Heilsberg, wo sie einen kurzen Rundgang durch die Stadt und am Schloss vorbei unternahm.

Die weitere Reise führte die Teilnehmer nach Pettelkau zum Gottesdienst, wo unter anderem der ehemalige Kreisvertreter Gerhard Steffen in der Kirche beigesetzt worden ist. Weiterfahrt nach Braunsberg und Frauenburg, wo die Gruppe zwei Nächte blieb. Am nächsten Tag gab es eine Besichtigung und Führung im Frauenburger Dom, einen Besuch des Gedenksteines mit einer kurzen Ansprache von Manfrad Ruhnau und der Niederlegung eines Blumengebindes.

Dann folgte die Überfahrt auf die Frische Nehrung nach Kahlberg mit Badegelegenheit in der Ostsee und dort gab es auch Gelegenheit zum Fischessen. Die Rückfahrt erfolgte gegen 17 Uhr nach Frauenburg, wo die Gruppe im Kopernik Hotel den Abschlussabend gemeinsam verbrachte. Am folgenden Tag war Abreise zur Marienburg mit Fotostopp und weiter ging es Richtung Danzig mit Besuch der Klosterkirche in Oliwa mit Orgelkonzert, einem Stopp in Zoppot mit Seestegbesuch und einem Rundgang in der dortigen Fußgängerzone.

Es ging zurück nach Danzig, wo die Reiseleiterin Beata eine Stadtbegehung machte, einschließlich der Fußgängerzone. Am nächsten Morgen erfolgte die Weiterfahrt durch die Kaschubei nach Stolp, ein Stadtrundgang mit Beata und dann ging es Richtung Stettin. Die Gruppe unternahm einen Abendspaziergang zur Hakenterrasse und zum Schloss. Am letzten Tag ging es zurück in die Bundesrepublik. Alle Teilnehmer kamen mit vielen neuen Eindrücken zufrieden zurück.

Quelle:
Preußische Allgemeine Zeitung / Das Ostpreußenblatt, Ausgabe 28/13 v. 13.07.2013


Ostpreußenreise der Kreisgruppe Bonn vom 13. bis 23. Juni.

Bonn – Ostpreußenreise der Kreisgruppe Bonn vom 13. bis 23. Juni. Programm: Donnerstag, 13. Juni Abfahrt von Sankt Augustin, Bonn, Köln, Dortmund, Hannover nach Posen zur Übernachtung im „Novotel“. Freitag, 14. Juni Weiterfahrt nach Gnesen, Dombesichtigung, weiter nach Thorn, Rundgang in Thorn, Mittagspause. Weiter nach Allenstein, Einquartierung im Hotel. Sonnabend, 15. Juni Besuch des Sommerfestes in Osterode, Rückfahrt nach Allenstein. Sonntag, 16. Juni Besuch des Gottesdienstes in Jommendorf, 10 Uhr Besuch des Freilichtmuseums in Hohenstein. Weiterfahrt nach Sensburg zur Übernachtung im Hotel „Solar Palais“ für drei Übernachtungen direkt am Czross See gelegen. Montag, 17. Juni Masurenrundfahrt, Bootsfahrt mit Staaken auf der Kruttina, dort auch Mittagessen. Abends Bootsfahrt auf dem Spirdingssee. Dienstag, 18. Juni Fahrt nach Lyck, Stadtbesichtigung. Besuch der deutschen Minderheit im Wasserturm, dort Kaffee und Kuchen, Zeit für Gespräche. Soldatenfriedhof-Besuch. Rückfahrt nach Sensburg, Abendessen und Übernachtung. Mittwoch, 19. Juni Weiterfahrt nach Braunsberg über Heilsberg ( Besichtigung ) nach Braunsberg, „Hotel Kristal“, dann nach Frauenburg, Übernachtung im „Hotel Kopernik“. Donnerstag, 20. Juni Dombesichtigung, Besuch unseres Gedenksteines, Haffüberfahrt nach Kahlberg, Badeaufenthalt und per Schiff zurück nach Frauenburg. Ein Tagesbesuch per Taxi nach Königsberg von Braunsberg ist möglich, wir kümmern uns um das Visum. Freitag, 21. Juni Weiterfahrt nach Danzig, Fotostopp an der Marienburg, Stadtrundgang Danzig, Kloster Oliwa, Seesteg Zoppot, Übernachtung im „Hotel Dom Muzyka“. Sonnabend, 22. Juni Weiterfahrt von Danzig über Lauenburg, Stolp nach Stettin, Stadtbesichtigung, Hakenterrasse und Schloss, Übernachtung im Hotel „Radisson“. Sonntag, 23. Juni Rückfahrt entlang der gleichen Haltestellen wie auf der Hinreise. Gesamtkosten: Bus und Halbpension,, Eintritte pro Person im Doppelzimmer 858 Euro, Zuschlag für Einzelzimmer 190 Euro bei 40 Teilnehmern. Bei mindestens 30 Teilnehmern verteuert sich der Preis um 50 Euro. Anmeldung zur Ostpreußenreise bei Manfred Ruhnau Bahnhof-Straße 35 B, 53757 St .Augustin.
 

Quelle:
Preußische Allgemeine Zeitung / Das Ostpreußenblatt, Ausgabe 05/13 v. 02.02.2013


weiter zu: Ostpreußen TV

Medienarbeit über Grenzen hinweg
 
Beiträge von Ostpreußen-TV
jetzt auch als DVD-Video erhältlich

weiter zu: Preussen-Mediathek

Seit dem 10.01.2008 sind Sie der

. Besucher

Die Web-Seiten sind optimiert für 1024x768 oder höher und 24 Bit Farbtiefe sowie MS-Internet Explorer 11.x oder höher.
Netscape ab 4.x oder andere Browser mit Einschränkungen verwendbar. -  Optimale Darstellung im Vollbildmodus.
Soundkarte für Tonwiedergabe erforderlich.

www.Ostpreussen-NRW.de/Nachrichten
 


Landesgruppe Gruppe Bad Godesberg Gruppe Bielefeld Gruppe Bochum Gruppe Bonn Gruppe Dortmund Gruppe Düren Gruppe Düsseldorf Gruppe Ennepetal Gruppe Essen Gruppe Gladbeck Gruppe Gütersloh Gruppe Hemer Gruppe Köln Gruppe Letmathe Gruppe Leverkusen Gruppe Lippe-Detmold Gruppe Lüdenscheid Gruppe Minden Gruppe Mülheim Gruppe Neuss Gruppe Schwelm Gruppe Siegen Gruppe Viersen-Dülken Gruppe Wermelskirchen Gruppe Wesel Gruppe Witten Gruppe Wuppertal


. . . Wenn Sie die Preußische Allgemeine Zeitung jetzt 4 Wochen kostenlos testen möchten klicken Sie auf diese Zeile . . .
zur Landsmannschaft Ostpreußen

Ostpreußen
Erleben Sie Tradition
mit Zukunft

zur Preußischen Allgemeinen Zeitung / Das Ostpreußenblatt zum Preußischen Mediendienst

 
 
 
 
 
 
 

NRW-Logo

 
 
 
 
 
 
 
 

English / Englisch polnisch / polska Russisch / Русский  

Copyright © 2000-2019  LO - Landesgr. NRW e.V.

Datenschutz

Stand: 01. Januar 2019

zur Feed-Übersicht