Über 60 Jahre Flucht und Vertreibung

Home weitere Infos Inhalt / Suche Copyright Impressum TV-Kanal

  

Gruppe Wuppertal

  

Mit uns im Dialog bleiben ...
... mit den ODF-Foren auf Yahoo ... auf YouTube ... auf twitter ... auf facebook ... auf meinVZ

weitere Infos
 

Landsmannschaft Ostpreußen Landesgruppe NRW e.V.


Die Landsmannschaft  Ostpreußen ist EUFV-Gründungsmitglied
Die Landsmannschaft
 Ostpreußen ist EUFV-
Gründungsmitglied

Gedenkschrift:
Gedenkschrift - 60 Jahre LO-NRW
60 Jahre LO Landesgr. NRW
für weitere Infos hier klicken

Die Deutschen in Polen 1918-1939 - Vortrag von Prof. Dr. Hartmut Fröschle

für weitere Infos hier klicken

Danzig und Ostpreußen - zwei Kriegsanlässe 1939. Vortrag von Gerd Schultze-Rhonhof

für weitere Infos hier klicken

Danzig und Ostpreußen - zwei Kriegsanlässe 1939. Vortrag von Gerd Schultze-Rhonhof
für weitere Infos hier klicken

Legende und Wirklichkeit. Die polnischen Ostgebiete im neuen Licht: Amtliche Ziffern und Fakten widerlegen Propaganda.
für weitere Infos hier klicken

Verlag Heiligenwalde - Für weitere Infos hier klicken!

Verlag Heiligenwalde


Gruppe Wuppertal - Nachrichten-Übersicht 2017:

     Nachrichtenarchiv 2016
     Nachrichtenarchiv 2015
     Nachrichtenarchiv 2014
     Nachrichtenarchiv 2013
     Nachrichtenarchiv 2012
     Nachrichtenarchiv 2011
     Nachrichtenarchiv 2010
     Nachrichtenarchiv 2009
     Nachrichtenarchiv 2008
 

Das Datum in der Übersichtszeile bezieht sich immer
auf das Erscheinungsdatum der jeweiligen Nachricht

 

aktuelle Veranstaltungstermine 2017 der Gruppe Wuppertal

Wuppertal – Sonnabend 6. Februar, 14 Uhr: Karnevalsfeier im Kolkmannhaus, Hofaue 51 in Wuppertal-Elberfeld.

 Wuppertal – Sonnabend, 3. Juni, ab 14 Uhr, „Alte Färberei“, Stennert 8, Wuppertal-Oberbarmen: 7. Ostpreußisches Maifest. Bei Kaffee, Tee und belegten Brötchen wird ein buntes Unterhaltungsprogramm geboten. Es treten die Tanzgruppe von Ursula Knocks, die Pianistin M. Kogan, der Geigensolist J. Schewalenko und das Mundharmonika-Duo Waltraut Bombe und Ulla Busch auf. Auch Sketch und Wortbeiträge bereichern das Programm. Zum Tanz und zur Unterhaltung spielt in bewährter Weise Christoph Marr. Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

Wuppertal – Sonntag, 2. Juli: Die Juli-Ostpreußenrunde fällt aus wegen der Kulturveranstaltung auf Schloss Burg a. d. Wupper ab 11 Uhr.
 

weitere Termine siehe hier

 

7. Ostpreußisches Maifest der Gruppe Wuppertal

Beim 7. Ostpreußischen Maifest konnte der 1. Vorsitzende Hartmut Pfecht viele Mitglieder und Gäste begrüßen. Ein besonderer Gruß galt dem 1. Vorsitzendem der Landesgruppe NRW der LO Wilhelm Kreuer und seiner Gattin, der Schriftführerin der Landesgruppe Brigitte Schüller-Kreuer. Herr Kreuer hatte die erfreuliche Aufgabe, das Vorstandsmitglied der Gruppe Wuppertal Rosemarie Pfecht für die unermüdliche Arbeit im Dienst der LO mit dem Verdienstabzeichen zu ehren. Pfecht ist als Kind ostpreußischer Eltern in Itzehoe geboren, leitet die Handarbeitsgruppe und ist stellvertretende Kassenwartin. Die Gruppe gratuliert ihr herzlich zu dieser Auszeichnung.

Im festlich geschmückten Saal wurde bei Kaffee, Kuchen und belegten Brötchen ein buntes Unterhaltungsprogramm geboten. Das Mundharmonika-Duo Waltraut Bombe und Ulla Busch erfreute mit bekannten Frühlingsliedern. Die Auftritte der Tanzgruppe von Ursula Knocks wurden mit viel Beifall bedacht.

Die Pianistin Kogan und der Geigenvirtuose Schewalenko spielten „Melodien fürs Herz“. Lilia Lau und Sigrid Kruschinski boten einen lustigen Sketch. Um auf das bevorstehende Pfingstfest eizustimmen, trug Kruschinski die Geschichte „Das Pfingstgeschehen“ von Patzelt-Hennig vor. Christoph Marr spielte unermüdlich zum Tanz und zur Unterhaltung auf. - Sigrid Kruschinski
 

Quelle:
Preußische Allgemeine Zeitung / Das Ostpreußenblatt, Ausgabe 25/17 v. 23.06.2017

 

Jahreshauptversammlung der Gruppe Wuppertal

Zu Beginn der Jahreshauptversammlung gedachten die Versammelten der verstorbenen Mitglieder Margarete Voigt und Otto Lingnau. Anschließend folgten Berichte aus der Gruppe. Die Leiterin der Tanzgruppe Ursula

Knocks berichtete über die Mitwirkung ihrer Gruppe mit heimatlichen und neuen Tänzen bei verschiedenen Veranstaltungen. Rosemarie Pfecht gewährte einen Einblick in das Wirken der Handarbeitsgruppe. Lilia Lau berichtete, dass die Chorfreunde Wuppertal erfolgreich bei den Veranstaltungen der Landsmannschaften, des BdV und in Altersheimen aufgetreten sind. Alle drei Gruppen würden sich über mehr Teilnehmer sehr freuen. Hartmut Pfecht, der 1. Vorsitzende, wies in seinem Geschäftsbericht auf gelungene Veranstaltungen des vergangenen Jahres hin, wobei das 6. Ostpreußische Maifest und die Adventsfeier zu den absoluten Höhepunkten im Jahresablauf zählten, sowohl vom vielseitigen Programm her als auch von den Besucherzahlen. Helga Nolde und Lilia Lau haben einen freigewordenen Schaukasten in der Begegnungsstätte mit dem Ostpreußenkleid und gestickten Deckchen ausgestattet. Die Ehrenvorsitzende Renate Winterhagen berichtete ausführlich über ihre Ostpreußenreise. Es wurden Bilder von Reisen nach Ostpreußen, in den Schwarzwald und in die Oberpfalz gezeigt. Die Gruppe gratulierte der LO Remscheid zum 65. Jubiläum, Vorstandsmitglieder nahmen an einem Vortrag in Solingen über Lastenausgleich teil. Ein Seniorensicherheitsbeauftragter der Kriminalpolizei informierte über gefährliche Situationen, in die oft ältere Menschen geraten. Es ist schon zur Tradition geworden, dass die Ostpreußenrunden vor Ostern und im Oktober dem heimatlichen Brauchtum gewidmet werden. Die großen Veranstaltungen, das Maifest und die Adventsfeier, fanden in angemieteten Räumen statt. So waren die Tanzgruppe und die Chorfreunde am Programm beteiligt. Die Vorstandsmitglieder Waltraut Bombe und Ulla Busch traten als perfektes Mundharmonika-Duo auf. Es konnten auch eine Pianistin und ein Geiger gewonnen werden, die ihre Instrumente bestens beherrschten. Im Durchschnitt besuchten 43 Personen die Veranstaltungen in der Begegnungsstätte, die Gruppe zählt 73 Mitglieder. Hartmut Pfecht, der „Wülfrather Ostpreußenjung“ dankte allen für die gute Zusammenarbeit und wünschte alles Gute für die Zukunft. Waltraut Bombe, Rosemarie Lingnau und Paul Wichmann wurden für 15, 20 und 35 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Sigrid Kruschinski
 

Quelle:
Preußische Allgemeine Zeitung / Das Ostpreußenblatt, Ausgabe 05/17 v. 03.02.2017

 

weiter zu: Ostpreußen TV

Medienarbeit über Grenzen hinweg
 
Beiträge von Ostpreußen-TV
jetzt auch als DVD-Video erhältlich

weiter zu: Preussen-Mediathek

Seit dem 10.01.2008 sind Sie der

. Besucher

Die Web-Seiten sind optimiert für 1024x768 oder höher und 24 Bit Farbtiefe sowie MS-Internet Explorer 11.x oder höher.
Netscape ab 4.x oder andere Browser mit Einschränkungen verwendbar. -  Optimale Darstellung im Vollbildmodus.
Soundkarte für Tonwiedergabe erforderlich.

www.Ostpreussen-NRW.de/Nachrichten
 


Landesgruppe Gruppe Bad Godesberg Gruppe Bielefeld Gruppe Bonn Gruppe Dortmund Gruppe Düren Gruppe Düsseldorf Gruppe Essen Gruppe Gütersloh Gruppe Hemer Gruppe Köln Gruppe Leverkusen Gruppe Lippe-Detmold Gruppe Münster Gruppe Neuss Gruppe Remscheid Gruppe Siegen Gruppe Solingen Gruppe Viersen-Dülken Gruppe Wermelskirchen Gruppe Wesel Gruppe Witten Gruppe Wuppertal


. . . Wenn Sie die Preußische Allgemeine Zeitung jetzt 4 Wochen kostenlos testen möchten klicken Sie auf diese Zeile . . .
zur Landsmannschaft Ostpreußen

Ostpreußen
Erleben Sie Tradition
mit Zukunft

zur Preußischen Allgemeinen Zeitung / Das Ostpreußenblatt zum Preußischen Mediendienst

 
 
 
 
 
 
 

NRW-Logo

 
 
 
 
 
 
 
 

English / Englisch polnisch / polska Russisch / Русский  

Copyright © 2000-2019  LO - Landesgr. NRW e.V.

Datenschutz

Stand: 01. Januar 2019

zur Feed-Übersicht